Flughafen Erfurt, Erfurt, Deutschland

Erfurt airport - Dramix

Projektart:
> 
Straße

Anwendung: 
> 
Asphaltbelag (110.000 m²)

Partner: 
> Eigentümer: Erfurt Flughafen 

Dieses Projekt aus der Vergangenheit wurde im Jahr 1997 am Flughafen Erfurt in Deutschland durchgeführt. Start- und Ladebahnen wurden auf einer Fläche von rund 110.000 m² mit der strukturellen Straßenbewehrung Mesh Track® saniert. Eine spätere Beurteilung zeigte, dass die sanierte Fahrbahn auch nach 20 Jahren immer noch keine Risse aufweist.

Vor der Entscheidung für Mesh Track® wurden verschiedene Sanierungslösungen mittels Messung der Durchbiegung beurteilt. Dr. Ing. Bernd Grätz vom Institut Dr. Ing. Gauer erläutert die Entscheidung. 

Die Herausforderung

„Start- und Landebahnen sind immer starken Belastungen und Zugbeanspruchungen ausgesetzt. Hierdurch entsteht ein hoher Verschleiß des Betonbelags der Start- und Landebahn. Der Flughafen forderte eine Lösung, die schnell umzusetzen war, aber trotzdem die hohen Anforderungen in Bezug auf Tragfähigkeit und Reibungerfüllte.“

Die Lösung

„Mit einer aufnehmbaren Einzellast von 150.000 N zeigte Mesh Track® die höchste Tragfähigkeit aller untersuchten Sanierungslösungen. Mesh Track® bot ebenso den bestmöglichen Schutz vor Reflexionsrissen, so dass auch noch nach 20 Jahren keine Rissbildung zu erkennen war. “

Gegenüber anderen Lösungen konnte mit Mesh Track®
die Bauzeit um 40 % verkürzt werden. Der Unternehmer war in der Lage, jedes Wochenende bis zu 17.500 m² fertigzustellen, so dass die Arbeiten nach insgesamt sechs Wochenenden beendet waren.



Erfurt airport - Dramix

Erfurt airport - Dramix